Der neue Milon Q - Gesundheitszirkel im Extrafit in Bietigheim-Bissingen
Der neue Milon Q - Gesundheitszirkel im Extrafit in Bietigheim-Bissingen

3 Sofort-Vorteile für Ihr Training auf den Trainings-Geräten der Q-Serie

Sie profitieren von der Weiterentwicklung der über 45 Jahre Erfahrungen des
Herstellers von Trainingsgeräten.
1. Sie schonen Ihre Gelenke noch deutlicher. Damit können Sie mit
   „angeschlagenen“ Gelenken noch besser trainieren.
 
    Sie bewegen während des Trainings Ihre Arme, Beine, Hüfte ... nach vorn,
    nach oben und zur Seite. Wenn Sie Ihre Körperteile wieder zurückbewegen,
    entsteht eine Umkehrbewegung. Genau an diesem Punkt wirken noch Kräfte.
    Kräfte die Ihre Gelenke auseinanderziehen oder zusammendrücken können.
    Die Geräte der Q-Serie machen diese Umkehrbewegung weicher, als die
    Vorgänger-Geräte oder Hantel-Geräte.
    Damit verkürzen Sie wahrscheinlich auch Ihre Reha-Zeit nach einer
    Operation oder einer längeren Verletzungspause.
2. Sie erhöhen Ihre Sicherheit, weil Ihre Knochen, Gelenke und Muskeln mit
    der richtigen Geschwindigkeit trainieren.
    Sie schauen beim Training auf Ihr Display. Sie sehen, wie korrekt Sie Ihre
    Bewegungen durchführen. Je exakter die Bewegungen, desto effektiver die
    Wirkung. Sie sehen Ihre richtige Bewegungs-Geschwindigkeit am blauen Ball auf         dem Display.
3. Sie erreichen einen höheren Trainingserfolg in Ihrer Trainingszeit, als bei
    herkömmlichen Geräten.
    Die Widerstände passen sich individuell an Ihre Bewegung an. Ihnen nutzen
    weder zu geringe (kein Trainingseffekt) noch zu starke (keine Ausführung
    möglich) Kraft-Widerstände.

Ein Beispiel macht den Effekt sehr deutlich

Nehmen Sie eine volle Flasche Wasser – beispielsweise 1,5 Liter. Stellen Sie sich
aufrecht hin. Erfassen die Flasche am Flaschenhals mit Daumen und Zeigefinger.

 

Ihren Arm strecken Sie nach unten. Die Flasche befindet sich neben Ihrem

Oberschenkel.

 

Jetzt beugen Sie Ihren Arm langsam nach oben und ziehen Ihre Hand an die

Schulter. Ihr Ellenbogen bleibt in Hüfthöhe.

 

Die Flasche bleibt ausgestreckt als gerade „Verlängerung“ des Unterarms.

Sie bemerken sicherlich, dass im 90 Grad Winkel des Ober-Unter-Arms

die Flasche am schwersten zu sein scheint. Der Schein trügt, weil niemand Wasser

nachgefüllt hat.

 

Dieser Eindruck liegt an Ihren Muskeln und dem Winkel Ober- zu Unterarm. Wenn

Sie diese Bewegung mit einer 10 kg Hantel durchführen, bauen Sie Muskeln nur im

„90 Grad Winkel“ EFFIZIENT auf.

 

Die Milon-Geräte der Q-Serie messen den Widerstand automatisch in jeder Arm-

Position. Das Trainings-Gerät berücksichtigt durch seine intelligente Elektronik Ihren

individuellen Kraft(Muskel)Zustand in jeder Bewegungs-Phase.

 

Sie trainieren damit alle beteiligten Muskeln noch gleichmäßiger, auch die außerhalb

der „90 Grad Umgebung“.

 

Sie stärken Ihre Muskeln dadurch noch effektiver. Sie nutzen mit diesen Geräten die

Erkenntnisse aus der Sportwissenschaft des Prof. Dr. Ingo Froböse der

Sporthochschule Köln.

 

Der Name „Q“ lehnt sich etwas an die James Bond Filme mit dem Chef-Techniker Q

an. Erfindergeist und Qualität.

 

Rufen Sie am besten gleich an und testen Sie die neue Qualität von „Q“.

Tel. 0 71 42 - 77 95 65

Krafttraining an Geräten im extrafit Bietigheim-Bissingen, Fitnessstudio 40+

Was ist Krafttraining?

Unter Krafttraining versteht man ein körperliches Training, welches das Hauptaugenmerk auf die Steigerung der Kraftfähigkeiten und Erhöhung der Muskelmasse legt. Muskeltraining richtig betrieben geht immer mit Körperwahrnehmung einher.

 

Kraftraining bedeutet nicht emotionslos Wiederholungen zu absolvieren, sondern zu lernen seinen Körper zu spüren und wahrzunehmen. Oft wird dies anders unterrichtet oder verstanden.


Warum Krafttraining?

Ohne Muskeln keine Bewegung.

Die eigentliche Aufgabe der Muskeln besteht darin, uns die Bewegung zu ermöglichen. Also kann sich der Mensch ohne Muskeln nicht bewegen.

 

Über 650 Muskeln sind in unserem Körper aktiv, um zusammen mit Knochen, Gelenken, Sehnen und Bändern die vielfältigen Bewegungen möglich zu machen.

 

Ca. ab dem 30. Lebensjahr baut  die muskuläre Körpermasse pro Lebensjahrzehnt rund

3 - 5 % ab. Bei Menschen ab dem  60. Lebensjahr beträgt der Abbau sogar bis zu 10 %.

 

Reservieren Sie gleich Ihr Probetraining um Ihren Muskelabbau zu stoppen!

Gerätetraining im extrafit Bietigheim-Bissingen, Fitnessstudio 50+

Krafttraining an Geräten im extrafit Bietigheim-Bissingen, Fitnessstudio 50+

Ist Krafttraining altersabhängig?

Sie sind nie zu alt um mit Ihrem Kraftraining zu beginnen. Unsere Muskulatur ist ein Leben lang anpassungsfähig.

 

Etliche Studien mit untrainierten 63- bis 90-jährigen haben eindrucksvoll belegt, dass sich Muskeln jederzeit wieder aufbauen lassen. Es wäre ideal, wenn Sie lebenslang Kraftraining in Ihren Alltag einbauen.

 

Melden Sie sich doch einfach zu einem Probetraining an.


Ausdauertraining in Verbindung mit Krafttraining?

Ausdauertraining ist eine Trainingsform, deren Ziel es ist, die Fähigkeit des Körpers zu erhöhen, über einen ausgedehnten Zeitraum Leistung zu erbringen.

 

Mitbestimmend für die Leistungsfähigkeit unseres Körpers sind das Herz, der Kreislauf, die Atmung und der Stoffwechsel. Sie steigern mit unserem Trainingsplan Ihre Ausdauer und Ihr Herz-Kreislaufsystem.

 

Aus diesem Grund trainieren Sie in unserem Gesundheitszentrum auf den neuesten Milon-Geräten. Diese Geräte gewähren Ihnen Ihre persönliche Abstimmung auf Ihre Ausdauer und Kraft.

 

Diese beiden Komponenten bilden die Grundlage für Ihre Mobilität bis ins hohe Alter.

Ausdauertraining im extrafit Bietigheim-Bissingen, Fitnessstudio 50+

Stretching, Krafttraining, Ausadauer im extrafit Bietigheim-Bissingen, Fitnessstudio 50+

Wie wichtig sind Dehnungen ( Stretching )?

Ein ausreichendes Muskeldehnprogramm darf in einem optimal gestalteten Krafttrainingsplan nicht fehlen. Besonders im höheren Alter nimmt die Beweglichkeit weiter ab.

 

Zusätzlich führen einseitige Bewegungen im Alltag zu Bewegungseinschränkungen. Gezielte Dehnungsübungen wirken diesen Einschränkungen entgegen.

 

Auch wenn Sie Ihre Muskeln regelmäßig trainieren, riskieren Sie langfristige Verkürzungen der Muskulatur, Sehnen und Bänder

 

Die Anleitung zu den Dehnungen erfolgen bei uns nach dem Prinzip der Engpassdehnungen nach Liebscher & Bracht.